TU Berlin

Internet Network ArchitecturesNetzwerkarchitekturen – Multimedia Lab

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Modul: Netzwerkarchitekturen - Routerlab

Allgemeine Informationen
Titel des Moduls:
Netzwerkarchitekturen – Multimedia Lab
LP (nach ECTS):
9
Kurzbezeichnung:
MINF-KS-NA/ML
Verantwortliche für das Modul:
Smaragdakis
Sekr.:
MAR 4-4
E-Mail:
georgios@inet.tu-berlin.de



Inhalte

Wir beschäftigen uns in diesem Lab-Kurs mit Multimedia-Anwendungen, die wir heutzutage im Internet benutzen. Zunächst beleuchten wir Techniken zur Bild- und Videokompression, wie JPEG und H264. Ein Fokus des Labs wird adaptives Video Streaming sein, wie es von YouTube und Netflix verwendet wird. Wir betrachten den Einfluss verschiedener Netzwerkparameter, wie verfügbare Bandbreite oder Paketverlust, auf die Qualität des Video Streams. Außerdem evaluieren wir auch, wie man das Verhalten verbessern kann, zum Beispiel durch eine effizientere Videokodierung oder eine intelligentere dynamische Anpassung der Qualität. Schließlich diskutieren wir auch weitere Anwendungen, wie WebRTC und Virtual Reality.

Das Lab ist sehr praktisch ausgerichtet. Ihr werdet selbst Videos kodieren, mittels Vagrant eine virtuelle Testumgebung aufbauen und diese dann für Experimente nutzen. Außerdem nutzen wir Tools wie Wireshark und analysieren beispielsweise, inwiefern die Qualität eines Bildes leidet, wenn es über Anwendungen wie WhatsApp oder Telegram versendet wird.

Modulbestandteile

Modulbestandteile
LV-Titel
LV-Art
SWS
LP
Pflicht (P) / Wahlpflicht (WP)
Semester (WiSe / SoSe)
Multimedia Lab
PR
6
9
P
SoSe

Verwendbarkeit und Voraussetzungen

  • Gutes Wissen aus dem Mastermodul “Network architectures - basics” oder äquivalentes
  • Sicherer Umgang mit der Linux Command Line
  • Sicherer Umgang mit Skriptsprachen
  • Gute Englischsprachkenntnisse

 

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe