direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Auswertung der Vorlesungsumfrage: Internet Measurement (SoSe 2012)

Allgemeine Fragen (Studienrichtung)

(Major) Subject / Studienrichtung
Lupe

(Haupt-) Studienrichtung:

  • Elektrotechnik (Electrical Engineering)
  • Informatik (Computer Science)
  • Technische Informatik (Computer Engineering)
  • Andere (other)
  • keine Antwort (no answer)

Zu den folgenden Fragen lauten die möglichen Antworten in der Regel:

  • stimmt genau (I totally agree)
  • stimmt ziemlich (I quite agree)
  • stimmt wenig (I agree a bit)
  • stimmt nicht (I disagree)

oder

  • fast immer (nearly always)
  • oft (often)
  • manchmal (sometimes)
  • sehr selten (seldom)

Fragen zum praktischen Teil

Practical part
Lupe
  • Lernen die Studierenden bei der Vorstellung der Methoden interessante oder neue Themen oder Techniken?
  • Hilft der praktische Teil, einen Eindruck von den Möglichkeiten der vorgestellten Programme/Werkzeuge zu erhalten?
  • Werden die Studierenden im praktischen Teil motiviert, einige der Programme/Werkzeuge zuhause selbst auszuprobieren?
  • Werden die Studierenden im praktischen Teil ermutigt, über die Probleme nachzudenken?
  • Hilft der praktische Teil, die Vorlesung zu verstehen?

Fragen zur gesamten Lehrveranstaltung (LV)

Forschungsbezug

Contents of the lecture: Relevance for research
Lupe
  • In der LV wird man auf aktuelle Forschungsergebnisse hingewiesen.
  • Die Inhalte der LV sind für de nForschungsstand in dem behandelten Gebiet aktuell.
  • In der LV wird sich auf Beispiele aus der aktuellen Forschung bezogen.
  • Die LV motiviert mich dazu, in der Forschung zum behandelten Gebiet mitzuarbeiten (z.B. Diplomarbeit)

Praxis-/Berufsbezug

Contents of the lecture: Practical relevance
Lupe
  • Es ist nachvollziehbar, wovür die Inhalte der LV in der Berufspraxis relevant sind.
  • In der LV lernt man Beispiele aus der Berufspraxis kennen.
  • Ich kann die Inhalte der LV in meinem späteren Berufsleben gut verwenden.
  • Die LV motiviert mich dazu, im späteren Beruf auf dem behandelten Gebiet zu arbeiten.

Schwerpunktbezug

Content of the lecture: Relevance for study focus
Lupe
  • Ich bekomme einen guten Überblick über die Inhalte des Studienschwerpunktes.
  • Die LV regt dazu an, das Wissen über die Inhalte in weiteren Lehrveranstaltungen des Studiengebietes zu vertiefen.
  • Die LV motiviert dazu, das Studiengebiet als Studienschwerpunkt zu wählen.
  • Durch die LV wird man gut auf den Studienschwerpunkt vorbereitet.

Fragen zur Vorlesung

Anwesenheit in der Vorlesung

How often did you attend the lecture?
Lupe

Wie häufig waren Sie im Laufe des Semesters in der Vorlesung anwesend?

  • (fast) immer
  • 4–5 mal
  • 2–3 mal
  • 0–1 mal

Verständlichkeit

Lecture: Comprehensibility
Lupe
  • Ich kann ohne Mühe den Inhalten der Vorlesung folgen und verstehe sie gut.
  • Ist der Aufbau des Vortrages in der Vorlesung ganz klar gegliedert?
  • Werden in der Vorlesung benutzte Abkürzungen oder Zeichen gut verständlich erläutert?
  • Der Stoffumfang der Vorlesung ist leicht zu bewältigen.

Vorlesungsstil

Lecture: Talk style
Lupe
  • Hält der Dozent in der Vorlesung Blickkontakt mit den Studierenden?
  • Hat der Dozent einen Vortragsstil, der die Studierenden motiviert?
  • Werden Inhalte der Vorlesung durch konkrete Beispiele veranschaulicht?
  • Meinen Sie, der Dozent bemüht sich darum, eine gute Vorlesung zu halten?

Medieneinsatz

Lecture: Media use
Lupe
  • Die Vorlesung wird durch Medien (Tafelbild, Folien, Beamer, Modelle, …) sinnvoll unterstützt.
  • Der gezielte Medieneinsatz hilft mir, der Vorlesung zu folgen.
  • In der Vorlesung sind die Tafelbilder / Folien gut lesbar.
  • In der Vorlesung sind die Tafelbilder / Folien verständlich.
  • Die "richtigen" Medien werden in der Vorlesung zum "richtigen" Zeitpunkt eingesetzt.

Verschiedenes

Lecture: Misc.
Lupe
  • Die Überfülle des Stoffes führt dazu, dass man der Vorlesung nicht mehr folgen kann.
  • Die Vorlesung ist anstrengend.
  • Die Vorlesung ist langweilig.

Allgemeine Aussagen zur Motivation

General statements / Motivation
Lupe
  • Ich lerne in dieser Lehrveranstaltung viel Nützliches.
  • Die Inhalte der Lehrveranstaltung sind für mich sehr interssant.
  • Die Lehrveranstaltung motiviert mich dazu, mich auch weiterhin mit dem Stoff zu beschäftigen.
  • Wie veränderte sich Ihre Motivation für die Inhalte dieser Lehrveranstaltung im Laufe des Semesters? (mögliche Antworten: stieg stark an – stieg an – fiel ab – fiel stark ab)

Weitere Fragen zur Lehrveranstaltung

What do you think about the course in total?
Lupe

Insgesamt gesehen: Wie beurteilen Sie die Lehrveranstaltung?

  • sehr gut
  • eher gut
  • mittel
  • eher schlecht
  • ganz schlecht
Difficulty of this course
Lupe

Wenn Sie an die Schwierigkeit des Stoffes in Ihrem bisherigen Elektrotechnik- bzw. Informatik-Studium denken: Wie schwierig ist der Stoff dieser Lehrveranstaltung dann im Vergleich zum Stoff Ihrer bisherigen Lehrveranstaltungen?

  • sehr schwierig
  • eher schwierig
  • mittel
  • eher leicht
  • sehr leicht
Time for preparation and rework
Lupe

Wie viel Zeit pro Woche brauchten Sie für diese Lehrveranstaltung zur Vor- und Nachbereitungszeit und für Aufgaben außerhalb der Vorlesungs- & Übungszeit?

Expected grade
Lupe

Was vermuten Sie: Wie werden Sie am Semesterende in dieser Lehrveranstaltung benotet?

  • sehr gut
  • eher gut
  • mittel
  • eher schlecht
  • ganz schlecht

Kommentare

  • A summary of the commands used in the various tools could be helpful, e.g., sth. like the history of R/Splus/… to reporduce the various plots later.
  • While the possibility for studying the examples at home (e.g., playing with the data sets), I nearly never did so because there were no conrete exercises. I would have liked to have some concrete practical question / exercise as motivation for practical work at home.
  • Clean Whiteboard more often. :)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe